09 07 01Zur alljährlichen Kommandantendienstversammlung trafen sich die Verantwortlichen der Feuerwehren Lohberg, Thürnstein-Schrenkenthal, Lam, Engelshütt, Arrach, Haibühl-Ottenzell, Ansdorf-Simpering, Hohenwarth und Gotzendorf am Dienstag, 7. September 2021 im Gasthaus Aschenbrenner in Arrach. Diesmal wieder persönlich, nachdem die letzte Dienstversammlung Corona-bedingt virtuell stattfinden musste.

Neue Fahrzeuge im KBM-BereichNeue Geräte und Fahrzeuge, Aktuelles zum Thema Alarmplanung oder ein umfangreiches Angebot an Ausbildungs – und Schulungsmaßnahmen. Das Themengebiet das KBM Florian Heigl im Rahmen der Dienstbesprechung de Feuerwehren des Bereiches Bad Kötzting ansprach war groß. Insbesondere die Wiederaufnahme der Ausbildung mahnte der Kreisbrandmeister an, nachdem die Lockerungen der Pandemie wieder Präsenzveranstaltungen zulassen. „Es muss funktionieren, wenn es brennt“ so sein Hinweis dieses Angebot auch anzunehmen.

Am Abend des 26. August 2021 trafen sich die Kommandanten, Vorstände und Jugendwarte des KBM-Bereiches Miltach im Schlossgasthof Rösch, es wurden vor allem aktuelle Themen angesprochen.

Die fallenden Inzidenzzahlen schaffen den Feuerwehren wieder Freiräume um Übungen oder Ausbildung abzuhalten. Diese positive Entwicklung aufnehmend können nunmehr wieder Präsenzübungen mit entsprechenden Hygienekonzepten abgehalten werden, wie Kreisbrandmeister Florian Heigl am 20. Mai 2021 anlässlich der Dienstbesprechung in seinem Bereich informierte, die noch virtuell abgehalten wurde.

KBI-DienstversammlungNachdem die Dienstversammlung des Inspektionsbereichs Bad Kötzting im vergangenen Jahr der Pandemie zum Opfer gefallen war, wurde diese heuer am 7. Mai online über Microsoft Teams abgehalten. Der Rückblick erstreckte sich über zwei Jahre, auch Neuwahlen wurden durchgeführt.

„Ungewöhnliche Situationen erfordern ungewöhnliche Maßnahmen“. Mit diesen Worten leitete Bernhard Hatzinger, der Leiter der Arbeitsgemeinschaft Gefahrgut und Umweltschutz der Feuerwehrinspektion Bad Kötzting (AG-GU) am 8. Januar 2021 die diesjährige Vollversammlung ein, die erstmals online stattfand.

Go to top