Aktuelle Seite: StartEinsätzeaktuelle EinsätzeBrändeMotorradbrand Eck Richtung Arrach

Motorradbrand Eck Richtung Arrach

Motorradbrand Arrach 1Wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 10000 Euro entstand am Sonntag 20. September 2020 , als sich an einem Motorrad während der Fahrt vom Eck Richtung Arrach ein Brand entwickelte und dieses komplett ausbrannte. Der Brand wurde von der Feuerwehr Arrach gelöscht.

Der 54jährige Biker war gegen 14.45 Uhr vom Eck kommend in Richtung Arrach unterwegs. Ein nachfolgender Motorradfahrer bemerkte auf halber Höhe zwischen Eck und Ottmannszell, dass sich an dem vorrausfahrenden Motorrad Rauch entwickelte. Er überholte den Motorradfahrer, machte diesen auf die Situation aufmerksam und lotse ihn in eine Parkbucht.

Als er das Motorrad dort abstellte stand dieses plötzlich komplett in Flammen, so die ermittelnde Polizei vor Ort informierend. Vorbeikommende Feriengäste versuchten noch die Flammen mit einem Feuerlöscher einzudämmen, konnten deren Intensität jedoch nicht mehr Herr werden. Die alarmierte Feuerwehr Arrach, so Kreisbrandmeister Konrad Kellner erläuternd, löschte die Brand mit einem Wasserschaumgemisch ab.

Der Streckenabschnitt der Staatsstraße 2326 war während der Lösch – und Aufräumarbeiten bis gegen 16.30 Uhr nur eingeschränkt befahrbar. An dem Motorrad Marke Suzuki entstand Schaden in Höhe von ca. 10000 Euro.

Bericht von KBM Richard Richter, Bilder Web- und Dokumentationsteam KBI Bad Kötzting

Motorradbrand Arrach 2 Motorradbrand Arrach 3 Motorradbrand Arrach 4
Zum Seitenanfang