Aktuelle Seite: StartEinsätzeaktuelle EinsätzeVerkehrsunfälleUnfall und Brandmeldeanlage forderten Rettungsdienst und Feuerwehr

Unfall und Brandmeldeanlage forderten Rettungsdienst und Feuerwehr

VU in Bad KötztingIm Kreuzungsbereich der Kreisstraße CHA und dem Zeltendorfer Weg kam es am Freitag, 5. Juni, zu einer Kollision zweier Fahrzeuge. In Folge dessen verletzten sich beide Fahrerinnen und wurden vom Rettungsdienst in Krankenhäuser transportiert.

Die Unfallverursacherin war gegen 8.40 Uhr aus Haus kommend in Höhe des Zeltendorfer Weges im Begriff nach links in die Stadtmitte abzubiegen.

VU in Bad KötztingDabei übersah sie im Kreuzungsbereich die vorfahrtsberechtige Lenkerin eines weiteren Kleinwagens, die in Richtung Thenried unterwegs war. Die beiden Fahrzeuge kollidierten und wurde dabei erheblich demoliert.

In Folge des Unfalles wurden beiden Fahrerinnen verletzt. Nach der notärztlichen Versorgung vor Ort wurden sie vom Rettungsdienst in verschiedene Krankenhäuser transportiert. Die Unfallstelle wurde von Aktiven der Feuerwehr Bad Kötzting abgesichert und zudem auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen. Nach dem Abtransport der beiden nicht mehr fahrbereiten Kleinwägen war der Kreuzungsbereich ab etwa 10 Uhr wieder frei befahrbar. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10000 Euro. Vor Ort waren Neben der Feuerwehr Bad Kötztin auch Kreisbrandmeister Florian Heigl sowie zwei RTW im Einsatz.

VU in Bad KötztingBereits am Mittwoch zuvor waren die Aktiven der Feuerwehr Bad Kötzting gegen 10.22 bei einem Brandmeldealarm im Bereich der Hauser Straße gefordert. Nach der Erkundung stellt sich die Alarmierung als Fehlalarm heraus so dass die angerückte Löschzug wieder abrücken konnte, wie Kommandant Michael Weiß und Kreisbrandmeister Florian Heigl informierten.

Bericht und Bild von KBM Richard Richter, weitere Bilder vom WebTeam der Inspektion

Zum Seitenanfang