Aktuelle Seite: StartEinsätzeaktuelle EinsätzeVerkehrsunfälleVerkehrsunfall in Chamerau - Roßbach

Verkehrsunfall in Chamerau - Roßbach

IMG-20200617-WA0001 Um 15 Uhr nachmittags ereignete sich am heutigen Mittwoch, 17. Juni, auf Höhe der Kreuzung Roßbach in Chamerau ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten PKW.

Die alamierten Feuerwehren Bärndorf, Chamerau, Lederdorn sowie Kreisbrandinspektor Andreas Bergbauer und Kreisbrandmeister Alexander Beier fanden drei kollidierte Fahrzeuge an der Einsatzstelle Chamerau - Roßbach vor. Ein aus Richtung Lederdorn kommender Audifahrer stieß mit einem schwarzen BMW, der aus Roßbach kommend in die Staatsstraße einfahren wollte, zusammen. Bei dem Versuch, den Zusammenstoß zu vermeiden, touchierte der Audifahrer noch einen roten VW, dessen Fahrerin aus Göttling kommend an der Kreuzung vorfahrtsbedingt wartete. 

KBI Bergbauer ließ, nach Erkundung der Lage, die Feuerwehr Niederrunding zur Verkehrslenkung in Langwitz nachalamieren. 

Der zur Einsatzstelle gerufene Notarzt und der Rettungsdienst mit Leiter Tobias Muhr musste eine veletzte Person versorgen. Die Polizeibeamten der PI Bad Kötzting konnten hohen Sachschaden bzw. Totalschäden feststellen. Zur Beschilderung der Unfallstelle kam die Straßenmeisterei Bad Kötzting an die Unfallstelle, die ausgelaufenen Betriebsstoffe wurden durch die Feuerwehren gebunden. Die Staatsstraße musste anfangs komplett gesperrt werden. Nach kurzer Zeit konnte allerdings der Verkehr einseitig an der Einsatzstelle vorbeigeleitet werden.

 

VU bei Chamerau VU bei Chamerau VU bei Chamerau

Bericht und Bilder vom WebTeam KBI Bad Kötzting

Zum Seitenanfang