Aktuelle Seite: StartEinsätzeaktuelle EinsätzeUmweltschutz

Gasgeruch im Stadtgebiet von Bad Kötzting

Gasgeruch in StadtgebietMit dem Stichwort „Gasgeruch“ wurde am Sonntag, 18. Oktober 2020 gegen 7.15 Uhr die Feuerwehr Bad Kötzting alarmiert. An der Einsatzstelle im Stadtgebiet rüstete sich daraufhin ein Trupp mit Atemschutz aus und führte erste Messungen mit einem Gasmessgerät durch.

Weiterlesen...

Hydrauliköl ausgelaufen

THL-EinsatzAn einem in die Arbeiten zur Gleissanierung eingebundenen Sattelschlepper platzte am Nachmittag des 1. Juli 2020 eine Leitung der Kipphydraulik. Der Fahrer des Transportfahrzeuges war gerade dabei, die Mulde zum Abladen anzuheben, als das Malheur passierte. Dadurch liefen etwa 200 Liter der zähflüssigen Flüssigkeit auf den Schotterbereich neben den Bahngleisen, der aktuell als Umschlagplatz für die Gleisarbeiten dient.

 

Weiterlesen...

Zwei Einsätze forderten die FF Bad Kötzting

THL-Einsatz in der BahnhofstraßeZu zwei Einsätzen wurde die Feuerwehr Bad Kötzting am Donnerstag, 25. Juni, gerufen. Beide Male galt es, auslaufende Betriebsstoffe zu binden und den Verkehr zu regeln. 

Weiterlesen...

Lange Ölspur von Grafenwiesen Richtung Bad Kötzting

Oelspur Bad Koetzting 2Gegen 18:15 Uhr wurde die Leitstelle Regensburg informiert, dass sich auf Höhe der Aral Tankstelle Bad Kötzting eine größere Ölspur befand.

Weiterlesen...

Dieselspur im Stadtgebiet von Bad Kötzting

Kleine Ursache – große Auswirkung: Am Samstag, 18. Januar 2020, war ein PKW-Fahrer im Begriff von Wettzell kommend über Bad Kötzting nach Grafenwiesen zu fahren. Unbemerkt vom Fahrer lies dabei ein Defekt in der Dieselzufuhr den Treibstoff über eine größere Fahrtstrecke auf die Fahrbahn gelangen.

Weiterlesen...

Auslaufender Kraftstoff aus LKW in Bad Kötzting

Auslaufender-Kraftstoff-aus-LKW-Bad-Koetzting-1Beim Wenden seines Sattelzuges im Bereich eines Werksgeländes an der Arnbrucker Straße in Bad Kötzting am Montag, 9. September 2019 fuhr der Fahrer des 40-Tonners vermutlich auf ein größeres Hindernis auf. Dadurch wurde der Dieseltank des LKW auf der Beifahrerseite an mehreren Stellen teilweise faustgroß aufgerissen.

Weiterlesen...

Seite 1 von 2

Zum Seitenanfang