Aktuelle Seite: StartEinsätzeaktuelle EinsätzeUmweltschutzZwei Einsätze forderten die FF Bad Kötzting

Zwei Einsätze forderten die FF Bad Kötzting

THL-Einsatz in der BahnhofstraßeZu zwei Einsätzen wurde die Feuerwehr Bad Kötzting am Donnerstag, 25. Juni, gerufen. Beide Male galt es, auslaufende Betriebsstoffe zu binden und den Verkehr zu regeln. 

 

THL-Einsatz bei der SchullererkreuzungIn der Bahnhofstraße war gegen 10.45 Uhr ein Kastenwagen eines Paketservice in Folge eines Defektes an der Dieselleitung stehen geblieben. Durch den Schaden bedingt lief eine kleine Menge des Kraftstoffes auf die Fahrbahn und wurde von den Aktiven gebunden. Während der Arbeiten war die Bahnhofstraße ca. 30 Minuten nur halbseitig befahrbar. Kaum eingerückt, folgte für die Aktiven ein weiterer Alarm. An der Schullererkreuzung schlug gegen 11.45 Uhr die Hydraulik des Fahrwerkes eines Spotwagens leck. Die zähe Flüssigkeit ergoss sich auf die Fahrbahn sowie auf einen angrenzenden Parkplatz, auf den der Fahrer sein Gefährt noch lenkte um den Durchgangsverkehr nicht zu behindern. Die Aktiven der Feuerwehr Bad Kötzting streuten die verunreinigte Fläche ab und banden damit das ausgetretene Hydrauliköl. Die Zufahrt zur Reitensteiner Straße war während der Arbeiten etwa 30 Minuten nicht möglich. 

 

Bericht und Bilder von KBM Richard Richter

Zum Seitenanfang